Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein

Wir möchten Ihnen hier und auf den verlinkten Seiten unser Land vorstellen und Ihnen ein paar

sehenswerte Reiseziele in der Nähe vorstellen. Diese können Sie von uns in relativ kurzer Zeit

mit dem PKW erreichen aber auch die Bahn fährt fast unmittelbar vor der Haustür ab.

Schleswig-Holstein,  nördlichstes Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Es grenzt im Norden an 

Dänemark , im Osten an die Ostsee und Mecklenburg- Vorpommern, im Süden an die Bundesländer Ham- 

burg  und Niedersachsen und im Westen an die Nordsee. Landeshauptstadt und zugleich die größte Stadt ist 

Kiel. Das Bundesland ist 15 729 Quadratkilometer groß und hat circa 2,7 Millionen Einwohner. Von Westen 

nach Osten gliedert sich das Bundesland  in  vier  verschiedene Landschaften: in die Marschenzone an der

Nordsee (mit vorgelagertem Wattenmeer),  in die Altmoränenzone der hohen Geest, in die Sandzone der 

niederen Geest und in die  Jungmoränenzone des östlichen Hügellandes an der Ostsee . Das Marschland im 

Westen  Schleswig- Holsteins entstand aus Schlickablagerungen. An der Nordsee schützen Deiche das Marsch-

land gegen Sturmfluten und Überschwemmungen. Vor den Deichen erstreckt sich das Watt, ein 5 bis 30 Kilo-

meter breiter Bereich, der bei Flut vom Meer überflutet wird und bei Ebbe zum Teil oder ganz  trockenfällt.

Küstennahe Bereiche werden durch Eindeichung als Polder  zu neuem Marschland. Das Marschland Schles- 

wig-Holsteins besteht aus der Landschaft Dithmarschen im Süden, der Halbinsel Eiderstedt und dem inselrei- 

chen Nordfriesland. Im Zentrum Schleswig- Holsteins liegt die Geest-Landschaft. Das Klima Schleswig- Hol-

steins ist ozeanisch  mit milden Wintern und kühlen Sommern. Vorherrschende  Windrichtung  ist West. Die 

Flüsse, die den Naturraum Schleswig-Holsteins prägen, sind Eider, Treene, Trave, Alster und Stör. Der Nord-

Ostsee- Kanal  verläuft  von der Elbe aus nach Nordosten zur Kieler Förde hin. Die Land wirtschaft, insbe-

sondere die Milchwirtschaft, ist der wichtigste Wirtschaftszweig des Bundeslandes. Schleswig- holsteinische

Rinder werden für Zuchtzwecke in die ganze Welt exportiert. Gehalten werden zudem Geflügel, Pferde und

Schafe. Hauptanbaufrüchte sind Weizen, Roggen, Hafer, Gerste, Kartoffeln und Zuckerrüben.  Schleswig-

Holstein  ist ein industriearmes Bundesland. Von Bedeutung ist der Schiffsbau sowie die Produktion von Ma- 

schinen, elektronischen Geräten und Nahrungs- und Genußmitteln.  Der Fremdenverkehr hat in den vergange-

nen  Jahren  erheblich zugenommen und  ist  zu einem  Seeschifffahrtskanälen der Welt.

Ferienhaus Braker, Dorfstr. 41, 25557 Beldorf   Tel. 04872/2966, e-Mail: bellatrix@sh-touri.de

Homepage geändert am 11.12.17